Herzlich willkommen
Herzlich willkommen

Der Schulkindergarten des Bildungshauses Hahle

Der Schulkindergarten - auch SKG genannt - ist eine schulische Einrichtung, die dem Kind bei Bedarf den Einstieg in die Grundschule erleichtert. An der GS hahle wird der SKG in Kooperation mit der Kita im Bildungshaus geführt. Erzieher und Lehrer wirken hier gleichermaßen zum Wohle des Kindes. Somit sind immer zwei Pädagogen im Raum, um die Kinder in ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten.

 

Kinder, die schulpflichtig, aber körperlich, geistig oder im Sozialverhalten noch nicht genügend entwickelt sind, werden vom Schulbesuch zurückgestellt und i.d.R. in den SKG eingewiesen.

 

Die Gruppen sind unterschiedlich groß . Meist besuchen jedoch ca. 13 Kinder den SKG in Hahle.

 

In der Vergangenheit wurden die SKG- Kinder integrativ in den 1. Klassen gefördert. Die Förderung war hier jedoch eindeutig unzureichend. Die Bedürfnisse eines SKG-Kindes sind andere als eines regulären Erstklässlers. Der entscheidende Faktor ist die Zuwendung zum Kind, die reduzierte Arbeitsgeschwindigkeit und die angepassten Inhalte. 

Ablauf eines SKG-Tages

Der SKG hat täglich von 8.00 Uhr bis 11.50 Uhr Unterricht.

 

Als Begrüßungsritual findet zu Beginn an der linken Seite der Tafel die Nennung und Wiederholung des Wochentags, Datums, Jahres und der Jahreszeit statt, um den Schülern Formen der Zeiteinteilung nahe zu bringen. Auf der rechten Seite der Tafel wird mit Bildkarten der Stundenplan erstellt, der für die Kinder eine wichtige Strukturierungshilfe ist. Am Montag werden auch die Klassendienste für je 2 Schüler festgelegt und auf der linken Tafelseite notiert (Blumen-, Tafel-,Papierkorb-, Besendienst).

Täglich werden zu Beginn des Unterrichts Lieder gesungen, die wöchentlich wechseln und den Jahreszeiten entsprechend ausgewählt sind.(Vgl. Liederkanon des Faches Musik). Auch Singspiele, Fingerspiele, Reime und Zungenbrecher finden hier ihren Platz. Zusätzlich wird das Fach Musik mit einer Stunde erteilt.

 

Am Montag findet der Erzählkreis zum Wochenende statt. Dazu kommen die Schüler in einen Stuhlkreis. Das Kind, das erzählen darf, erhält eine Maske für die Hand und eine Sanduhr (1 Min.) und gibt diese Gegenstände nach Beendigung seinem Nachbarn weiter.

 

Die 3 Klassenregeln sind in einem Bilderrahmen als Piktogramme ausgestellt. Sie lauten:

Ich melde mich.

Ich bin leise.

Ich höre zu.

Bei Regelverstößen gibt es 2 gelbe Karten. Bei der roten Karte muss das Kind mit einer Sanduhr (5Min.) vor die Tür (time-out). Zusätzlich ist ein smiley-Belohnungssystem für tolle Leistungen eingeführt worden. Kinder, die bei der Erledigung ihrer Aufgaben Hilfestellung durch den Lehrer benötigen, geben diesem ihr Meldekärtchen ab.

 

Einmal in der Woche findet das gemeinsame Frühstück statt. In einer Kleingruppe gehen die Schüler einkaufen, bereiten das Frühstück vor (Obst und Gemüse schneiden, Tischdecken etc.) und essen gemeinsam.

 

Die Schüler besuchen einmal wöchentlich den Leseclub. 2-3 Bilderbücher werden von den Kindern selbst ausgewählt, vom Lehrer vorgetragen und von den Schülern nacherzählt. Die Sprach- und Inhaltserfassung erfordert hohe Aufmerksamkeit und gutes Zuhören können. (3 Wochenstunden).

 

Für das Freispiel steht eine Vielzahl von Lernspielen zur Verfügung, die die Schüler nach ihren Vorlieben auswählen können.

 

Für die Schulung der Feinmotorik steht die Arbeit mit dem Schwungbuch (3 Wochenstunden) im Mittelpunkt. Auf großformatigen Seiten lernen die Schüler einfache Grapheme kennen und versuchen diese mit 5 Farben nachzuspuren. Dabei werden die Bewegungsabläufe zunächst an der Tafel, in der Luft, auf dem Rücken des Mitschülers eingeübt. 

 

Des Weiteren steht für die Schulung der Feinmotorik Knete zur Verfügung, die von den Schülern in Kleingruppen selbst angefertigt wird. Das Ausschneiden, Ausmalen, Falten, Kleben wird an jahreszeitlich orientierten Themen geübt.

 

In allen Unterrichtsbereichen steht das Arbeits- und Sozialverhalten im Mittelpunkt. In dem Schülerbegleitbogen, der dreimal im Jahr vor den Elternsprechtagen von den im SKG unterrichtenden Lehrern ausgefüllt und den Eltern zur Einsicht vorgelegt wird, wird die Entwicklung des geistigen und psychischen Entwicklungsstandes dokumentiert.

Dieser Bogen wird dreimal im Jahr ausgefüllt und mit den Eltern besprochen:

Dokumentation der Lernentwicklung im Schulkindergarten des Bildungshauses Hahle
Lernentwicklungsbericht GS Hahle SKG.pdf
PDF-Dokument [95.3 KB]

Besucher: